Montag, 21. Juli 2014

Suchen, schreiben und schief grinsen


Der erste Band hat mal wieder eine kleine Cover-Erneuerung bekommen, so ganz nebenbei. (Wenn ihr Lust auf ein Suchbild habt, könnt ihr darin einen Hirsch, eine Katze und einen Hasen ausfindig machen!) Ansonsten hört ihr so wenig von mir, weil ich fleißig schreibe – allerdings noch nicht an Band 7. Den bearbeite ich zurzeit noch im Kopf und mache Fortschritte. Es wird zwei Schwerpunkte im neuen Band geben:  Zum einen wird Hanns (ja, ja, und damit auch Haul) eine große Rolle spielen; der andere Schwerpunkt liegt auf Grohann und Ritter Gangwolf.

Und woran schreibe ich gerade? Nicht am erwähnten Weihnachtsbuch, das habe ich wieder auf Eis gelegt, sondern an einer Geschichte, die in Amuylett spielt, und zwar in den letzten Jahren des letzten Kinyptischen Reiches. Sie handelt vom Weißen Tiger und dem Blinden Sternenforscher, der damals noch ein Junge war und noch nicht auf dem Einsamen Stein gelebt hat. Es ist seltsam, aber das Schreiben dieser Geschichte bringt mich nach zweieinhalb Jahren des Akkord-Schreibens wieder so richtig zu mir und hilft mir, Kraft zu tanken für das nächste lange, lange Sumpfloch-Saga-Buch. Ich hoffe sehr, dass aus der Geschichte ein Buch wird. Wenn ja, bekommt ihr es im September oder Oktober zu lesen.

Gibt es sonst noch etwas zu berichten? Ach ja – ich habe vielleicht mal erwähnt, dass ich eine schrecklich langsame Leserin bin.  Meistens lese ich gar nichts, vor lauter Schreiben. Aber nun habe ich ungefähr das vierte Buch in diesem Jahr gelesen, glaube ich, und das war der erste „Silber“-Band von Kerstin Gier. Hat mir sehr gut gefallen. Was mich unendlich fasziniert hat, war: Alle Hauptpersonen sind blond! Vier Jungs – alle blond, nur zu unterscheiden an den karamellbraunen oder schiefergrauen Augen oder den Engelslocken oder der Wuschelfrisur. Die weibliche Hauptfigur und ihre Schwester – blond. Die mysteriöse Freundin der blonden Jungs-Truppe: blond. Als Schriftsteller hirnt man ja immer so herum und meint, man müsse die Haarfarben gerecht verteilen, damit es nicht langweilig zugeht. Aber nein – alle blond geht auch. Dieses Buch beweist es!  Ich habe es für meine Verhältnisse richtig schnell gelesen. Es kommen auch interessante Türen darin vor, die mich an das Treppenhaus in der Spiegelwelt erinnert haben. Entfernt. Falls ihr es also noch nicht kennt, was unwahrscheinlich ist, empfehle ich es hiermit weiter.


PS: Warum müssen die Jungs in den einschlägig erfolgreichen Fantasybüchern eigentlich immer schief grinsen (so auch in "Silber")? Oder wahlweise schief lächeln? Warum immer SCHIEF? Ich sehe dann immer so eine verlegene Comic-Figur vor mir, mit einem schiefen Breitmaulmund, alles andere als cool. Solltet ihr mich mal erwischen, dass eine meiner Figuren schief grinst, lächelt, lacht oder schmunzelt - ich schließe nicht aus, dass mir das schon unterlaufen ist - dann gebt mir bitte Bescheid! Ich werde es sofort ändern.

Kommentare:

  1. Oh das ist witzig, denn ich habe die Bücher hm ich weiß nicht mehr wann gelesen und mir ist nie aufgefallen, dass die alle blond sind. Also die Hauptfiguren.
    Ehrlich gesagt finde ich das schiefe Grinsen nicht mal so schlecht. Wenn es im richtigen Moment geschieht. Und bei der richtigen Figur. Es gibt dem so etwas verwegenes oder je nachdem etwas trauriges. Hängt von der Szene ab.
    Oh und nur um das mal zu erwähnen, ich lese sehr viel (vermutlich zu viel, da meine Mutter sich manchmal, oder ziemlich oft, weigert Bücher zu kaufen) und ich liebe ihre Bücher.
    PS: Ich warte jetzt schon sehnsüchtig auf das nächste Buch. Aber kein Stress, Vorfreude ist die schönste Freude
    :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Emma,

    ja, ich denke, ich stelle mir unter dem schiefen Grinsen immer den falschen Gesichtsausdruck vor - vielleicht sollte ich das in meiner Vorstellung mal korrigieren und mir das Grinsen wirklich verwegener vorstellen - *schiefgrins*. Es freut mich, dass du meine Bücher magst! Viel lesen ist gut; was Besseres kann man gar nicht tun! Ich komme leider nur ganz selten zum Lesen, dabei ist es für den Kopf viel besser als fernsehen (und zum Fernsehen komme ich komischerweise viel öfter - es ist für mich so viel leichter auf den Knopf der Fernbedienung zu drücken, wenn ich müde bin, als ein neues Buch anzufangen).

    Ganz liebe Grüße

    Halo

    AntwortenLöschen
  3. Weißt du, das ist eigentlich ziemlich witzig, denn ich komme irgendwie nie zum fernsehen. Außerdem habe ich das Problem, dass ich VIEL zu schnell lese. Ich meine, wenn ich ein Buch um, sagen wir mal, Mittag anfange, habe ich es am (späten) Abend schon durch und wenn ich dann am nächsten Morgen meine Mutter frage für ein neues Buch guckt sie zuerst komisch und weigert sich dann weitere Bücher zu kaufen und dann weiß ich nie wie ich mich jetzt beschäftigen soll, denn ich habe im Moment Ferien und die meisten meiner Freunde sind entweder im Ausland oder beschäftigt.
    Also nimm ich einfach das Buch und lese es abermals.
    *schiefgrins
    Liebe Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen
  4. Über so ein Lesetempo kann ich nur staunen; ich brauche ewig, um ein Buch zu lesen. Den Kummer deiner Mutter verstehe ich, andererseits kann sie stolz auf dich sein. Eine Tochter, die lieber liest als fernsieht - das wünschen sich viele Eltern vergeblich. Ich kenne einige Mütter, die sich über die Lesefaulheit ihrer Kinder beklagen :-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Halo!

    Ich liebe die Sumpflochsaga und kann es kaum erwarten den nächsten Band zu lesen! Um ehrlich zu sein hat mich der letzt Band "Flüsterland und Zauberzeit" etwas verwirrt. Aber na ja ich hoffe nach Band sieben kommt Band acht, neun...:-)

    Viele Grüße
    Victoria

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Victoria,

    wir haben ja mittlerweile schon gemailt, aber hier noch mal offiziell, falls es noch jemanden interessiert: Momentan sind Band 7, 8 und 9 geplant, danach soll erst mal Schluss sein. Wobei ich es mir unter Umständen erlauben würde, die Saga auf acht Bände zu kürzen oder auf zehn zu erweitern, je nachdem, was mir die Geister von Amuylett so ins Ohr flüstern :-)

    Viele liebe Grüße
    Halo

    AntwortenLöschen