Mittwoch, 24. August 2016

Was ich damals noch nicht wusste ...


Der August scheint ein besonderer Monat für die Sumpfloch-Saga zu sein. Vor 12 Jahren schickte ich „Feenlicht und Krötenzauber“ zum ersten Mal an einen Verlag. Das Anschreiben seht ihr auf dem Foto – damals nannte ich das Buch „Das blaue Zauberlicht“. Ich hatte bereits eine Fortsetzung für die Saga im Kopf, aber dann trudelte eine Absage nach der anderen ein und so landete das Buch im Stapel „Gescheiterte Projekte“ in meinem Regal. Die Fortsetzung vergaß ich. Komplett. Ich weiß nicht mehr, wie die Geschichte damals weitergegangen wäre ...

ABER heute – vor genau fünf Jahren - erwachte die Geschichte wieder zum Leben. „Feenlicht und Krötenzauber“ war mein allererstes Buch, das ich bei Amazon hochgeladen habe, und ich tat es nicht in der Absicht, Geld damit zu verdienen. Ich wollte einfach nur, dass es jemand liest. Es war ein Experiment, das mich in große Aufregung versetzt hat. Jeder einzelne Buchverkauf kam mir wie ein Wunder vor. Es waren nicht viele Verkäufe – nach zwei Monaten exakt 37 – was mich dazu motivierte, einen zweiten Band zu schreiben. Den Rest kennt ihr.
Jedenfalls – was ich eigentlich erzählen wollte, ist:

„Feenlicht und Krötenzauber“ hat heute Geburtstag!

Würde ich für jedes verkaufte Buch eine Kerze anzünden, wären es ungefähr 50.000 Stück. Bei der Vorstellung wird mir ordentlich warm. Ich konnte es damals nicht ahnen. Als ich mein Anschreiben an die Verlage formulierte und ganz viele Absagen kassierte, wusste ich noch nicht, dass die Zeit für dieses Buch noch kommen würde. Viel, viel später. Und dass „viel, viel später“ der genau richtige Zeitpunkt für diese Geschichte sein würde.

Happy Birthday, „Feenlicht und Krötenzauber“! Es lässt sich nicht in Worte fassen, was ich dir und deinen Lesern verdanke. Bitte bleib noch lange so lebendig, wie du es heute bist, und zaubere weiterhin Träume in unsere Köpfe. Wie wichtig Träume sind und dass man sie braucht, um überhaupt etwas auf die Beine stellen zu können, hast du mir in den letzten fünf Jahren sehr eindrücklich vor Augen geführt. Kleines Buch, du bist richtig groß geworden!

Kommentare:

  1. Liebe Halo

    herzlichen Glückwunsch zu ... ich weiß nicht genau wie ich das jetzt formulieren soll. Man kann ja irgendwie schlecht einem Buch zum Geburtstag gratulieren, deshalb finde ich sollte man der Autorin zur Erschaffung gratulieren. Also alles Gute.

    Ich weiß dass das total nervig ist und das bestimmt viele Leute fragen aber kannst du eventuell schon einen Monat nennen in der Band 8.1 rauskommt? Kein genaues Datum oder so sondern einfach ob es eher September oder November wird. Wenn nicht ist auch nicht schlimm.

    liebe Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Johanna,

      ich muss leider sagen: eher Dezember und ich bin schon froh, wenn das klappt. Etwas mehr als die Hälfte des Manuskripts ist geschrieben (ca. 300 Buchseiten) und ich bin auch zufrieden, aber es geht sehr viel langsamer voran, als ich das von meinen früheren Büchern gewohnt bin. Vielleicht ist das so, weil es auf das Ende der Geschichte zugeht. Damit das Buch Mitte Dezember erscheinen kann, müsste ich spätestens Ende Oktober mit der Rohfassung fertig werden, besser noch Mitte Oktober. Das sind noch knapp zwei Monate - ich weiß nicht, ob das klappt. Im bisherigen Schreibtempo ganz sicher nicht, aber vielleicht kann ich das ja noch steigern. Hoffen wir es mal ... Es tut mir wirklich leid, dass ihr so lange warten müsst!

      Viele liebe Grüße

      Halo

      Löschen
  2. Hallo Halo,
    ich habe mich gerade innerhalb von einer Woche durch sämtliche 7.2 Bände gelesen.
    Deine Geschichten sind fantastisch. Ich bin begeistert von der Art wie Du die innere Entwicklung der Charaktere beschreibst. Ich habe nur 2 Wünsche. Bitte schreib weiter und wenn es irgendwie möglich ist lass die Bücher in gedruckter Form verlegen. Es würde ihnen einen zusätzlichen Zauber geben.
    Ansonsten danke ich Dir für die wunderschönen Stunden, die ich in Deiner Geschichte verbringen durfte.

    Liebe Grüße

    Nino

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Nino, das freut mich sehr - was für ein Wahnsinns-Lesetempo! Es gibt die E-Books auch als Taschenbücher, allerdings von keinem Verlag. Weiterschreiben werde ich auf jeden Fall, nur leider geht es gerade etwas langsam voran, sodass es mit der Fortsetzung der Saga noch einige Zeit dauern wird.
      Viele liebe Grüße
      Halo

      Löschen
    2. Wo kann ich sie denn kaufen?

      Löschen
  3. Ich bin doof, musste nur das Format bei Amazon ändern. Sobald das nächste Gehalt da ist fange ich an sie zu kaufen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man kann sie nur über Amazon bekommen. Ich muss noch dazusagen, dass ich einige der Taschenbücher noch mal optisch überarbeiten wollte, nur komme ich im Moment nicht dazu. Insofern kannst du dir mit der Anschaffung der Bücher auch Zeit lassen :-) Also Band 1 sieht gut aus, aber Band 2 hat zum Beispiel noch das alte Cover, das müsste ich bald mal ändern. Liebe Grüße Halo

      Löschen
  4. Liebe Halo,
    Meine Mutter hat mich im Urlaub gezwungen, ein Buch zu lesen. Ich habe mich für Feenlicht und Krötenzauber entschieden und damit eindeutig die richtige Wahl getroffen. Innerhalb von zwei Wochen habe ich dann auch schon die anderen bereits veröffentlichten Bücher gelesen. Ich habe sie gerade zu verschlungen. Nun warte ich voller Vorfreude auf den achten Teil dieser grandiosen buch-reihe. Seit ich den ersten Teil kenne, ist mit mir nichts mehr anzufangen, da ich die ganze Zeit in Gedanken in amuylett und bei den fantastischen Charakteren der sumpfloch-saga bin. Meine Lieblingsfigur ist Scarlett, und sie und Hanns passen perfekt zusammen. Mach weiter so!

    Liebe Grüße

    Fanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fanni, das freut mich total, dass dich der erste Band dazu animiert hat, gleich die ganze Serie zu verschlingen! Wie gut, dass dich deine Mutter zum Lesen gezwungen hat. Ja, ich finde auch, Scarlett und Hanns sind ein Traumpaar :-). Leider dauert es noch etwas mit Band 8.1, ich hoffe, es klappt bis Mitte Dezember. Es wird auf jeden Fall ein langes Buch sein!
      Danke für deine Nachricht und liebe Grüße
      Halo

      Löschen
  5. Hi Halo,
    Ich hätte da noch eine Frage an dich: Kannst du evtl. mal ein Fantreffen machen, wo du vllt. etwas aus dem neuen Buch vorliest und Autogramme verteilst? Ich glaube es würden sehr viele Leute kommen und ich würde mich total freuen.

    Liebe Grüße

    Fanni

    AntwortenLöschen
  6. Hi Halo,
    Ich hätte da noch eine Frage an dich: Kannst du evtl. mal ein Fantreffen machen, wo du vllt. etwas aus dem neuen Buch vorliest und Autogramme verteilst? Ich glaube es würden sehr viele Leute kommen und ich würde mich total freuen.

    Liebe Grüße

    Fanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fanni,

      Vorlesen ist nicht so meine Stärke, aber meine Leser zu treffen, würde mir schon sehr gefallen. Leider ist das schwierig zu organisieren und dazu kommt, dass ich etwas menschenscheu bin, was es noch schwieriger macht. Aber ich werde vermutlich Ende Oktober zwei Tage auf der Frankfurter Buchmesse sein und kurz vorher Bescheid geben, wo ich dort bin - das heißt, falls einige meiner Leser sowieso dort sind, können sie mich dort treffen. Ich weiß aber noch nichts Genaues.

      Liebe Grüße

      Halo

      Löschen
  7. Upa, mein Handy spinnt irgendwie und hat die Nachricht zweimal geschickt.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo halo :-)
    Das ist sehr Schade dass das mit dem Nächsten Teil der Sumpflochsaga noch länger dauert. Das Lesen deiner Bücher, ist wie eine Sucht und das Warten auf Fortsetzungen fast Unerträglich :-D aber weist du was mich noch viel mehr Beschäftigt? Hast du eine Fortsetzung für Rabenschwärze geplant?? Ich muss unbedingt wissen wie es mit Elsa und Anbar weiter geht :-( Hab die Geschichte vor ca 2 Jahren gelesen und Sie lässt mich immer noch nicht los. Diese Frage ist bestimmt eine Wiederholung, da gibt es bestimmt noch mehr Sensüchtige aber vieleicht beantwortest du Sie trodzdem nochmal.
    Viele Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacky,

      es freut mich, dass das Warten auf die Fortsetzung fast unerträglich ist :-) - so soll es sein! Obwohl ich wirklich ein schlechtes Gewissen habe, dass es diesmal so lange dauert.
      Über Anfragen wegen einer Fortsetzung von Rabenschwärze freue ich mich immer ganz besonders, weil mir die Geschichte, während ich sie geschrieben habe, immens viel bedeutet hat. Nach der Veröffentlichung habe ich gemerkt, dass die Geschichte nur von einigen geliebt, aber von etlichen anderen regelrecht gehasst wird, weswegen ich irgendwie auf eine innere Distanz dazu gegangen bin. Was traurig ist. Aber jedes Mal, wenn ich dann mal wieder in das Buch hineinlese, packt es mich erneut und ich spüre wieder, worum es mir ging, als ich es geschrieben habe, und dann nehme ich mir fest vor, mehr über Elsa und Anbar zu schreiben. Es ist so, dass das Buch so, wie es geendet hat, für mich wirklich abgeschlossen war, ich aber immer dachte, dass - wenn Interesse besteht - ich vielleicht ein Buch darüber schreiben könnte, was danach passiert ist. Diesen Plan habe ich noch immer. Die Frage ist nur, wann ich es schaffe, ihn in die Tat umzusetzen. Aber ich habe es vor! Und mit jeder Anfrage wie deiner fühle ich mich in diesem Plan bestärkt.

      Viele liebe Grüße

      Halo

      Löschen
    2. Liebe Halo,Danke für deine Antwort.
      Ohje keine Fortsetzung wäre soooo schlimm.
      Ich war so Traurig und Fertig nachdem ich damals den 2.Teil gelesen habe. Das hat mich so mitgenommen das ich erstmal paar Wochen nix lesen konnte bzw. wollte (Das Ende war ein Drama für mich :-D ) bis ich Sumpfloch angefangen hab... Das hat mich gerettet :-) Dann werde ich mal weiter Hoffen und Warten und die Bücher erstmal nochmal lesen und mich über meine Lieblingsstelle erfreuen, wo die zwei Streithähne auf Sofa sitzen und endlich zueinander finden...sooooo toll :-)
      LG Jacky

      Löschen
    3. Die Sofaszene - ja, die mag ich auch <3. Es freut mich, dass du das schreibst. Ich weiß, dass ich, während ich das Buch geschrieben habe und noch Monate danach, in Antolia und Sommerhalt versunken bin, mit tausend Träumen im Kopf, wie es weitergeht bzw. weitergehen könnte. Das war meine Welt bzw. meine Welten. Und alles drehte sich um Anbar und Elsa.
      LG
      Halo

      Löschen