Donnerstag, 19. Februar 2015

Wenn das Licht flieht ...


Mit dem Klappentext ist das immer so eine Sache. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber doch einen Eindruck vermitteln, was da so auf euch zukommt. Momentan sieht der Klappentext zum ersten Teil von Band 7 so aus:

Der Abend ist angebrochen, die bunten Blätter fallen. Wer wagt es zu bleiben, wenn das Licht flieht? Wessen Herz ist größer als die Angst einer ganzen Welt? Feenlicht flackert, tiefe Leidenschaft erwacht, ein Wolf zieht in die sichere Nacht. Er wird die Zeit wenden oder für immer vergehen.

Der zweite Teil soll „Der Ruf der Morgenwelt heißen“ und erscheint auf jeden Fall in diesem Jahr. Wenn es gut läuft, im August. Aber es kann auch November werden – vor allem, wenn mir einfällt, noch Ereignisse aus dem achten Band mit hineinzupacken. Da möchte ich also noch nichts versprechen.

An dieser Stelle noch mal vielen Dank an alle, die so wunderbare Rezensionen zum Mondwunder geschrieben haben! Mein Mann sagt, man könne das allgemeine Echo zum Mondwunder so zusammenfassen:

„Nette, schöne Geschichte – und wann geht es endlich mit der Sumpfloch-Saga weiter?“

Mit diesem Echo bin ich sehr zufrieden und finde ich es auch ganz angemessen so, denn die Saga absorbiert mein Leben und begleitet mich monatelang, Tag und Nacht. Es wäre schlimm, wenn niemand sehnsüchtig darauf warten würde.

Schade ist, dass ich euch Band 7 noch nicht in seiner Gesamtheit präsentieren kann, aber so lässt sich die Aufgabe für mich leichter bewältigen. Die Geschichte kann ich mittlerweile nicht mehr locker herunterschreiben, weil sie so komplex geworden ist, und ich will nichts durch Eile verderben. Daher bedanke ich mich jetzt schon mal für eure Geduld und hoffe, ihr seid nicht zu enttäuscht, wenn das nächste Buch an einer ziemlich spannenden Stelle aufhört ...

Die Sumpfloch-Saga
Band 7
Teil 1:
Am Rand der Abendwelt

Ca. 375 Seiten
Preis: 3,99 EUR
Erscheint: April 2015 (unter Vorbehalt :-))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen