Mittwoch, 27. März 2013

Sommer im Schloss

Wie soll man von einem heißen Sommer erzählen, wenn es andauernd schneit? Manchmal fürchte ich, Yu Kon hat sich hierher geschlichen und beglückt uns mit seiner Kälte. Was aber nichts daran ändert, dass der fünfte Band der Sumpfloch-Saga im Sommer beginnt, bei brütender Hitze. Ein bisschen angenehmer – also kühler – geht es in Marias Räumen hinter den Spiegeln zu. Gerald ist in diesen Tagen oft dort, zusammen mit den Mädchen. Wenn ihr euch das Foto genau anseht, könnt ihr einen kleinen Blick in die Spiegelwelt werfen. Nun ja, zumindest soweit es das gegenwärtige Schneegestöber erlaubt …






1 Kommentar:

  1. Das Foto ist super und es sieht dem Bild, das ich von der Spiegelwelt im Kopf habe sehr ähnlich.

    Danke für die kleine Vorschau auf Teil fünf. Ich erwarte ihn schon sehnsüchtig und habe das von anderen auch schon öfter gelesen.

    AntwortenLöschen